E-Books und Hörbücher kaufen – ohne “hartes” DRM

Aus Bequemlichkeit habe ich in letzter Zeit E-Books immer bei Amazon gekauft. Mit “One Click” und “E-Book direkt ans Gerät senden” ist es auch zu einfach. “Gekauft” ist allerdings nicht richtig, genauer gesagt sind die E-Books “lizenziert”. Und genau hier liegt das Problem: Die Bücher “gehören” mir nicht, ich habe sie nur mit begrenzten Rechten lizenziert. Amazon kann sie jederzeit aus meiner Online-Bibliothek löschen (und damit automatisch auf allen Lesegeräten) oder ich kann sie in 20, 30 Jahren vielleicht nicht mehr öffnen, sollte es dann kein Amazon, keinen Kindle-Reader oder keine Kindle-Reader-App mehr geben. Und so unwahrscheinlich ist es nicht, dass ich die Bücher dann noch lesen möchte. Auch jetzt noch habe ich viele Bücher, die bereits über 30 Jahre alt sind und ich gelegentlich gerne wieder lese.

E-Books

Die Kindle-E-Books mit “hartem” DRM sind mit dem Amazon-Konto verknüpft und können nicht in andere Formate konvertiert werden, um sie auf anderen Geräten lesen zu können. “Weiches” DRM hingegen verknüpft die Bücher nicht mit irgendwelchen Konten, sondern beinhaltet meist lediglich ein nicht sichtbares “Wasserzeichen” mit Informationen über den Käufer. Weitergeben darf man das E-Book natürlich trotzdem nicht, daher ist dieses Wasserzeichen nicht störend. Aber diese E-Books können über Software wie z.B. Calibre in andere Formate umgewandelt und auf beliebigen Geräten gelesen werden. Es muss dann nicht der Reader oder die Software des jeweiligen Herstellers sein.

Nicht zu unterschätzen ist natürlich auch der datenschutzrechtliche Aspekt, dass Amazon Informationen speichert und auswertet, z.B. welche Bücher ich in welcher Geschwindigkeit lese. Wer das nicht möchte, sollte auf jeden Fall einen anderen Anbieter suchen.

Heise.de hat eine gute Übersicht über verschiedene Anbieter von E-Books und deren DRM-Maßnahmen aufgestellt. Hier kann man Infos finden, wie bei unterschiedlichen Anbietern E-Books mit “hartem” und “weichem” DRM (wie z.B. Wasserzeichen) unterscheiden lassen.

Zwei Shops, die mir auf den ersten Blick sehr gut gefallen, sind https://www.buecher.de/ und https://www.ciando.com/. Hier kann man anhand der Artikelbeschreibungen (siehe Details im Heise-Link oben) gut erkennen, welches DRM bei welchem Buch verwendet wird.

Hörbücher

Amazon bewirbt beim Hörbücher-Kauf aggressiv seine Audible-Hörbücher. Audible hat für mich den Nachteil genau wie E-Books mit hartem DRM, dass ich sie nur mit bestimmten Playern hören kann, da die Hörbücher nur in einem proprietären Dateiformat (AAX bzw. AAX+) heruntergeladen und nicht in ein anderes Format (z.B. mp3) konvertiert werden können (und dürfen). Sowohl mein PC, der mit Linux läuft, als auch das Autoradio und die Mediaplayer im Haus unterstützen dieses Format nicht, wodurch Audible für mich ausscheidet. Hörbücher müssen für mich also als mp3 verfügbar sein oder in einem anderen Format, das sich problemlos umwandeln lässt (z.B. FLAC).

Bei https://www.buecher.de/ z.B. gibt es die Hörbücher als mp3-Download. Das heißt, ich kann die Dateien einfach auf eine SD-Karte kopieren und im Auto oder auf dem Smartphone hören, ohne spezielle Software oder bestimmte Online-Konten haben zu müssen.

Zusammenfassung

Für mich ist ein harter Kopierschutz mit Kopplung an ein Online-Konto mit folgenden Nachteilen verbunden:

  • Bindung an einen Anbieter (z.B. Amazon). Sollte er nicht mehr existieren, kann ich die Medien nicht mehr nutzen
  • Häufig keine Möglichkeit, die Medien in ein anderes Format zu konvertieren. Damit nur auf bestimmten Geräten nutzbar
  • Anbieter kann Medien “zurückziehen” und aus meiner Bibliothek löschen

Aus diesen Gründen werde ich nun wieder vermehrt nach Medien mit “weichem” DRM Ausschau halten.

Aus Gründen der Vollständigkeit liste ich hier auch die Vorteile z.B. von Amazon auf, weswegen ich häufig auch unreflektiert E-Books einfach bei Amazon kaufe:

  • Bücherkauf und Download aus der App heraus sehr einfach mit einem Klick
  • Synchronisation (Bücher, zuletzt gelesene Position) über alle Geräte
  • Man kann zu einem E-Book günstig das Hörbuch von Audible dazukaufen; auch hier wird die Position mit der zuletzt gelesenen (oder gehörten) synchronisiert

Autor: Daniel Neumann

... ist seit 1996 im Web aktiv und hat sich seit dem mit dem Einsatz von Web-Technologien beschäftigt. Seit 2005 arbeitet er mit kommerziellen und freien Web-Content-Management-Systemen.